Team-Entwicklung

Team-Building

team building und team entwicklung

In der heutigen schnelllebigen Zeit gewinnt die Arbeit in Teams zunehmend an Bedeutung. Virtuelle Teams - und die oft damit verbundene räumliche Trennung -, neue Formen der Kommunikation sowie ins Zentrum des Bewusstseins gerückte Aspekte der kulturellen Vielfältigkeit (Diversity) stellen zusätzliche und ganz spezielle Herausforderungen dar.

Bei der Zusammensetzung von Teams ist daher auf unterschiedliche Aspekte Rücksicht zu nehmen. Die optimale Arbeitsfähigkeit des Teams ist ebenso sicherzustellen wie die Fähigkeit, sich auch unter Stress und in Konflikten auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Die Handlungsfähigkeit der Teams als Teil des Systems eines Unternehmens ist von entscheidender Bedeutung für den Unternehmenserfolg.

Teams können durchaus als fragiles, künstliches Konstrukt gesehen werden und haben ihre eigene Dynamik. Daher ist es notwendig und hilfreich, Teams in ihrer Eigenschaft als Zusammensetzung von „Ichs“ zu stärken und zu unterstützen. So wird trotz gewollter Unterschiedlichkeiten das gemeinsame Ziel erreicht. Wesentlich dabei ist, passende Maßnahmen ganz gezielt und präventiv zu setzen.

Team-Performance

team performance und team coaching

Funktionierende Teams werden als Selbstverständlichkeit gesehen. Allerdings gibt es in jedem Team Krisen oder Konflikte. Um die Arbeitsfähigkeit zu erhalten, sollten diese Stolpersteine aus dem Weg geräumt werden. Anderenfalls werden sie zu einem unüberwindbaren Hindernis. Dies führt zu einem eklatanten Leistungsabfall des gesamten Teams. Im Extremfall kann es passieren, dass Keyplayer sogar das Team verlassen.

Phänomene wie Stress und Burn-out beeinflussen nicht nur die Leistungsfähigkeit Einzelner, sondern auch die von Gruppen und Teams negativ. Die Widerstandsfähigkeit eines Teams bestimmt nicht nur den Erfolg der gesamten Gruppe, sondern hat auch einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf jedes einzelne Team-Mitglied.

Durch rechtzeitige und gezielte Maßnahmen wird die Widerstandsfähigkeit der Gruppe gestärkt. Dadurch ist sowohl die Gruppe in ihrer Gesamtheit als auch jedes Teammitglied ganz individuell auf Situationen mit hoher Belastung und Stress bis hin zu Krise und Burn-Out vorbereitet.

Das Konstrukt "Team" reagiert in Krisen und Stress-Situationen wie ein einzelnes Individuum. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, die Widerstandskraft des Teams zu stärken. So lässt sich die gute Performance auch in Stress- und Krisensituationen aufrechterhalten.